DSGVO FAQ

Wichtige Fragen/Antworten zur DSGVO

WIRD EIN HTTPS ZERTIFIKAT BENÖTIGT?

Die Nutzung von https ist für alle Websites empfehlenswert. Sobald eine Übermittlung von Daten erfolgt (z.B. über ein Kontaktformular) ist die Verwendung im Hinblick auf die Konformität mit der DSGVO beinahe zwingend geboten. SSL/TLS-Verschlüsselung ist im Rahmen der DSGVO zwar nicht wörtlich gefordert, ohne lässt sich eine „sichere Datenübertragung“ in der Praxis allerdings nicht realisieren. Also ist eine https-Website die einfahcste Lösung zur DSGVO

BRAUCHT MAN WEBSPACE-UPDATE?

Der Vollständigkeit halber sei ausdrücklich erwähnt, dass eine DSGVO-konforme Verarbeitung von Daten grundsätzlich nur gegeben sein kann, wenn ausschließlich noch gewartete Software-Versionen zum Einsatz kommen. Dies betrifft die verwendete Datenbanktechnologie, Skriptsprachen und am Webspace installierte Software gleichermaßen.

DSGVO AUCH FÜR COOKIES & NEWSLETTER ANWENDBAR?

Die Behandlung von Cookies und der Versand von Newslettern zum Zweck der Online-Direktwerbung wird in der sogenannten ePrivacy-Verordnung ebenfalls neu geregelt werden. Diese EU-Verordnung verzögert sich jedoch, wodurch bis auf Weiteres die nationalen Gesetze gelten: Bis die neue Verordnung in Kraft tritt, gilt in Österreich für die Verwendung von Cookies und den Newsletter-Versand das Telekommunikationsgesetz (TKG).

WERDEN EMAIL VERSCHLÜSSELT?

Nachdem die Übermittlung von personenbezogenen Daten oder gar sensiblen Daten per E-Mail in der Praxis nicht ausgeschlossen werden kann, ist ein Zugriff auf E-Mail-Konten via POP3 und IMAP ab Inkrafttreten der DSGVO am 25.05.2018 nur noch SSL/TLS-verschlüsselt vertretbar.

Der unverschlüsselte Zugriff wird daher am 24.05.2018 eingestellt. Die Möglichkeit des unverschlüsselten Zugriffs über die Ports 110 (POP3) und 143 (IMAP) entfällt ersatzlos.

Sollten sie SSL-Verschlüsselung für Ihre E-Mail-Adressen noch nicht nutzen, finden Sie die Einstellungen hier: Bitte prüfen Sie die Einstellungen in Ihrem E-Mail-Programm, ob Sie bereits verschlüsselt über Port 995 (POP3) bzw. Port 993 (IMAP) zugreifen, da Sie ansonsten ab 24.05.2018 nicht mehr auf Ihre Mailbox zugreifen können.